Kardiologie

Frauen mit Herzinsuffizienz: Hälfte der empfohlenen Dosis reicht oft schon

Frauen mit Herzinsuffizienz und reduzierter Ejektionsfraktion benötigen für eine optimale Einstellung oft nur die Hälfte der empfohlen Zieldosen von...

Kardiologie

Antihypertensiva können Asthmapatienten in Schwierigkeiten bringen

Achten Sie darauf, welche Medikamente Sie Asthmatikern mit Bluthochdruck verordnen. Betablocker, ACE-Hemmer und Thiazide sind für diese Patienten...

Pneumologie , Kardiologie

Mittagsschlaf ist gut fürs Herz

Wer ein- bis zweimal pro Woche tagsüber ein Schläfchen macht, halbiert sein Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse.

Kardiologie

Passivrauchen fördert Vorhofflimmern bei Kindern

Für Erwachsene gilt: In 7 % der Fälle sind Zigaretten an der Genese von Vorhofflimmern beteiligt. Dabei gefährden Raucher nicht nur ihr eigenes Herz,...

Pädiatrie , Kardiologie

Künstliche Intelligenz erkennt Vorzeichen von Herzrhythmusstörungen

Zum Nachweis des Vorhofflimmerns wird versucht, die Arrhythmie im EKG nachzuweisen. Ein Algorithmus könnte dagegen ein „verstecktes Flimmern“ sogar...

Kardiologie

ASS, Statine und Antihypertensiva: Was nutzt die Primärprävention im hohen Alter?

ASS, Statine und Antihypertensiva leisten wertvolle Dienste im Herz- und Gefäßschutz. Aber würden Sie die Arzneien Ihren Eltern verordnen, wenn es...

Kardiologie

Bei Herzinsuffizienz auch die Komorbiditäten behandeln

Das Management Herzinsuffizienter sollte nicht nur das Organ selbst umfassen. Gegen Influenza impfen gehört genauso dazu wie die Prävention einer...

Kardiologie