Kardiologie

Bei Endokarditis-Verdacht nicht lange mit der Antibiose fackeln

Wenn Sie keine trans­thorakale Echokardiographie durchführen können, tut es bei Hinweisen auf eine Endokarditis erst mal auch ein Abdomenschallkopf....

Kardiologie

Migränepatienten haben häufiger Infarkte und Thrombosen

Migränepatienten haben nicht nur ein erhöhtes Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko. Die neurovaskuläre Störung prädisponiert zudem für weitere...

Kardiologie , Neurologie

Bessere Prognose durch zentralisierte Therapie des thorakoabdominellen Aneurysmas

Etwa 5–10 % der Aortenaneurysmen betreffen gleichzeitig den thorakalen und den abdominellen Abschnitt der Hauptschlagader. Die invasive Therapie...

Kardiologie

Fitnesswahn: Verkalkte Koronarien durch zu viel Sport

Sport ist Mord, so lautet eine Redensart. Da ist vielleicht etwas dran – zumindest bei weißen Männern, die sehr viel Sport treiben.

Kardiologie

Diabetes bislang keine Indikation zur strengeren Blutdruckeinstellung

Sollte man den Blutdruck bei Patienten mit Dia­betes und Hypertonie strenger einstellen als bei anderen Hypertonikern? Noch immer wird diese Frage...

Kardiologie , Diabetologie

PPI, Betablocker, Bisphosphonate und Statine bei Senioren

Viele hochbetagte Patienten schlucken täglich PPI, Betablocker oder Statine. Welchen Benefit die über 75-Jährigen tatsächlich davon haben, hängt mehr...

Kardiologie , Neurologie

Sargnagel für den Stent bei stabiler Angina Pectoris

Eine perkutane koronare Intervention bei stabiler Angina pectoris zielt darauf ab, Symptome zu kontrollieren, wenn Medikamente nicht ausreichen. Doch...

Kardiologie