Kardiologie

Intensive Antiaggregation schadet MINOCA-Patienten eher

Die Angiographie zeigt bei jedem zehnten Myokardinfarkt keine Koronarobstruktion. Für diese Gruppe hat sich der Begriff des MINOCA** etabliert. Die...

Kardiologie

Transthyretin-Amyloidose: Neue Therapieoptionen im Überblick

Lange gab es für die Transthyretin-Amyloidosen keine kausale Therapie außer der Lebertransplantation. Jetzt stehen gleich drei Wirkstoffe zur...

Kardiologie

Herzinsuffizienz: Digoxin schadet wohl doch nicht

Bei Herzinsuffizienten erhöht Digoxin die Mortalität. Oder senkt sie. Oder hat einen neutralen Effekt. Alles Ergebnisse aus Studien. Die Widersprüche...

Kardiologie

Hyperkaliämie bei Herzinsuffizienten in den Griff bekommen

Herzinsuffiziente Patienten entwickeln besonders oft eine Hyperkaliämie. Dann setzt so mancher Arzt einen verordneten RAAS-Inhibitor wieder ab....

Kardiologie

Absetzen der Statine im Alter schadet dem Herzen

Statine sind zur Primärprävention von Älteren umstritten. Absetzen sollte man den Fettsenker aber offenbar nicht, wenn ein herzgesunder Senior ihn...

Kardiologie

Kardiale Resynchronisierungstherapie verbessert Pumpleistung nach Chemo

Dank moderner Chemotherapie überleben viele Krebspatienten ihren Tumor – häufig bezahlen sie jedoch mit ihrer Herzgesundheit. Möglicherweise lässt...

Kardiologie , Onkologie • Hämatologie

Weichmacher in Fisch könnten positive Effekte von Omega-3-Fettsäuren aufheben

Fisch gilt als sehr gesund. Diesen deshalb aber besonders oft zu essen, ist nicht unbedingt eine gute Idee.

Kardiologie