Kardiologie

Herzgefahr durch schwere Neurodermitis

Patienten mit schwerem atopischem Ekzem haben ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko – vor allem die Herzinsuffizienz tritt vermehrt auf. Eine...

Kardiologie

Synkopen: Es steht und fällt mit dem Alter

War die Synkope nun vasovagal oder doch kardial? Bei Älteren fällt die Unterscheidung aufgrund der vielen Komorbiditäten oft gar nicht so leicht....

Kardiologie

Gestörte Schilddrüsenfunktion sorgt für kardiale Probleme

Manifeste Hyper- und Hypothyreosen bekommen dem Herzen schlecht, weshalb man die Störungen rechtzeitig beheben sollte. Bei subklinischer...

Kardiologie

Ergänzungsmittel aus kardiovaskulärer Sicht bestensfalls Placebos

Ziehen Sie die Reißleine, wenn sich Ihre Patienten mit Vitaminen und Mineralstoffen vollpumpen wollen, um Herzkrankheiten zu verhindern! Zwei großen...

Kardiologie

Perioperative Transfusion verdoppelt Thromboserisiko

Vermutet wurde es schon länger, jetzt hat eine Studie den Zusammenhang bestätigt: Perioperative Bluttransfusionen sind ein unabhängiger Risikofaktor...

Kardiologie

Synkopen: Schulung und Lebensstilintervention senken Rezidivrate deutlich

Während kar­diale Synkopen immer Gefahr bedeuten, kann man orthostatische oder reflektorische Ereignisse schon entspannter angehen. Mitunter genügt...

Kardiologie

Mehr revaskularisieren, statt amputieren!

Patienten mit kritischer Extremitätenischämie werden nach wie vor zu häufig amputiert. Die Ursachen: Mangelndes Wissen der Kollegen und fehlende...

Kardiologie