Kardiologie

Nicht-valvuläres Vorhofflimmern: „Einsatz von NOAK ist vertretbar“

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzte­schaft favorisiert nicht mehr so eindeutig die Vitamin-K-­Antagonisten. Zur Prophylaxe kardialer...

Kardiologie

Kardiales Risiko lässt sich mit gesundem Schlaf abschwächen

An der genetischen Vorbelastung für Herz-Kreislaufkrankheiten gibt es nichts zu rütteln. Gesunder Schlaf kann die Gefahr aber etwas mindern.

Kardiologie

Früher Klappenersatz senkt Sterberisiko bei asymptomatischer Aortenstenose

Es gilt der Grundsatz, Patienten mit einer schweren Aortenklappenstenose erst dann zu operieren, wenn sie Symptome zeigen. Einer koreanischen Studie...

Kardiologie

NOAK führt gegenüber Warfarin zu weniger Komplikationen

Bei Vorhofflimmern sollen Hochrisikopatienten eine Schlaganfallprophylaxe erhalten, vorzugsweise mit NOAK. Auch beim älteren Patient schlagen sich...

Kardiologie

Chagas-Krankheit: Jahrzehnte nach der akuten Infektion droht eine Kardiomyopathie

Zwar spielt die Chagas-Krankheit in unseren Breitengraden noch keine allzu große Rolle. Angesichts der wachsenden Reisefreude sollte man bei...

Kardiologie , Infektiologie

Ist die E-Zigarette weniger schädlich fürs Herz?

Können Sie Ihren kettenrauchenden Patienten nicht überzeugen aufzuhören? Dann sind E-Zigaretten eventuell das geringere Übel. Unter ihnen bessert...

Kardiologie

Zentrale Schlafapnoe bei Herzinsuffizienz ist keine homogene Erkrankung

Gut ein Drittel aller Herzinsuffizienten hat zusätzlich eine zentrale Schlafapnoe. Um diese Patienten effektiv zu behandeln, müsste man die...

Pneumologie , Kardiologie