Kardiologie

Thiazid-Diuretika senken Risiko für Schlaganfall und Infarkt besser als andere Monotherapien

Um frisch diagnostizierte Hypertoniker einzustellen, steht ein ganzes Therapiearsenal zur Verfügung. Wer seinem Patienten kardiovaskulär etwas...

Kardiologie , Neurologie

Zeitumstellung hat unmittelbare Konsequenzen für Herz und Hirn

Minimale Energie­ersparnis, maximale Gesundheitsschäden? Neben kurzfristigen Schlafproblemen leidet offenbar auch das kardiovaskuläre System unter...

Kardiologie , Neurologie

Bypass wegen Koronarstenose auf lange Sicht risikoärmer als Stenteinlage

Bei der Wahl des Eingriffs wegen einer Atherosklerose des linken Hauptstamms gilt es, die Komplikations­risiken im Zeitverlauf zu beachten.

Kardiologie

Dreifache Blutdruckkontrolle

Antihypertensive Fixkombinationen fördern über die Reduktion der Tablettenlast die Therapieadhärenz des Hypertonikers. Auf diese Weise schützen sie...

Medizin und Markt Kardiologie

Duale Plättchenaggregationshemmung beugt Ischämien vor

Verbesserte Prophylaxe­option für Typ-2-Diabetespatienten mit einer stabilen Koronarerkrankung und vorangegangener perkutaner Koronar­intervention...

Diabetologie , Kardiologie

Bluthochdruck, Rauchen, Übergewicht: Weltweite Strategien gegen kardiovaskuläre Risikofaktoren

Die Vereinten Nationen haben Großes vor. Bis zum Jahr 2030 sollen nicht-übertragbare Erkrankungen und die damit assoziierte Mortalität um 30 %...

Kardiologie

Blutdrucksenker sollte man abends schlucken

Die Wirkung der Antihypertensiva hängt wohl von ihrem Einnahmezeitpunkt ab. Wer die Tabletten abends schluckt, senkt den Blutdruck effektiver und ist...

Kardiologie