Kardiologie

Vorhofflimmern: In jedem zweiten Notfall reicht eine Infusion

Ob pharmakologisch-elektrisch oder rein per Elektroschock – im Endergebnis macht das bei akutem Vorhofflimmern keinen Unterschied. Rund die Hälfte...

Kardiologie

Cholesterin: Freispruch für das Frühstücksei

Die Diskussion ums Ei geht in die nächste Runde: Etwa eins am Tag scheint keinen schlechten Einfluss zu haben. Zu empfehlen ist das allerdings nur,...

Kardiologie

Antianginöse Therapie ist Detailarbeit

Noch immer wird bei der stabilen Angina pectoris über die optimale antianginöse Pharmakotherapie diskutiert. Unstrittig ist, dass sich die...

Medizin und Markt Kardiologie

Mitralklappeninsuffizienz: Lungenhochdruck verschlechtert die Prognose nach Klappenersatz

Viele Patienten mit einer Mitralklappeninsuffizienz leiden zusätzlich an einer pulmonalen Hypertonie. Und die wirkt sich auch nach minimal-invasiver...

Kardiologie

2020 steht im Zeichen von Lipidsenkung und kardiovaskulärer Risikoreduktion

Die Lipidtherapie steuert in die gleiche Richtung wie die Behandlung des Typ-2-Diabetes: Sie wird differenzierter und individualisierter. Noch in...

Kardiologie

COVID-19: Warnungen vor ACE-Hemmern und AT1-Antagonisten scheinen hinfällig

Für Gegenargumente blieb keine Zeit, so schnell hatte sich die Nachricht verbreitet: Viele Mediziner zeigten sich beunruhigt darüber, dass...

Infektiologie , Pneumologie , Kardiologie

PAVK: Vor- und Nachteile einer endovaskulären Behandlung

Vielen Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit kann man inzwischen minimalinvasiv helfen. Ballon und Stent halten den Betroffenen...

Kardiologie