Kardiologie

Aortenstenose und Aorteninsuffizienz am Herzgeräusch erkennen

Die Auskultation spielt nach wie vor eine entscheidende Rolle beim Screening auf Aortenklappenschäden. Ihr Vorteil: Sie lässt sich in jeder...

Kardiologie

Vulnerabler Phänotyp: Hypoglykämien und kardiovaskuläre Ereignisse bedingen einander

Patienten mit Typ-2-Diabetes weisen nach Unterzuckerungen ein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko auf – und umgekehrt. In einer Post-hoc-Analyse der...

Diabetologie , Kardiologie

Patienten unter onkologischer Behandlung kardiologisch überwachen

Die Betreuung von Tumorpatienten geht nicht nur Onkologen etwas an. Meist sind engmaschige kardiologische Kontrollen notwendig. Sonst kann es...

Kardiologie , Onkologie • Hämatologie

Vorhofflimmern: Das können Patienten selbst für den stabilen Rhythmus tun

Vorhofflimmern fällt nicht einfach vom Himmel. Vielmehr gibt es klare Risikofaktoren, zu denen unter anderem Übergewicht, Rauchen und mangelnde...

Kardiologie

Anpassungsreaktionen bei langjährigen Athleten richtig einordnen

Leistungssportler sind eine spezielle Patientengruppe – vor allem in der Kardiologie. Zwar unterscheidet sich das diagnostische Vorgehen bei ihnen...

Kardiologie , Sportmedizin

Mehr Kraft fürs alternde Herz

In sehr frühen Stadien der Herzinsuffizienz können standardisierte Präparate aus Weißdorn das Organ stützen. Auch schwer geschädigte Herzen...

Medizin und Markt, Fortbildung Kardiologie

Ulcus cruris hypertonicum Martorell wird häufig nicht erkannt

Tastbare Pulse an den Beinen, normaler Doppler, kein auffälliger ­Befund in der MR-Angio und dennoch nekro­tische ­Wunden an den Unterschenkeln....

Dermatologie , Kardiologie