Anzeige

Kardiologie

Amyloidose: Frühe Diagnose senkt Einjahres-Mortalität

Über den Hype um die Transthyretin-Amyloidosen, der sich durch die neuen spezifischen Therapien entsponnen hat, sollte die Leichtketten-Amyloidose...

Kardiologie

Wie digitale Technologien den Arzt- und Patientenalltag verändern

Die Telemedizin hat sich etabliert, auch aufgrund der Coronapandemie. Vieles von dem, was vor einigen Jahren noch als Utopie erschien, funktioniert...

Kardiologie

Brustkrebs: Bestrahlung erhöht kardiovaskuläres Risiko

Die heute besseren Überlebenschancen erkaufen sich einige Brustkrebspatientinnen mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko. Experten mahnen, diese...

Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie , Kardiologie

Bei der familiären Hypercholesterinämie ist frühes Handeln gefragt

Gehen die Blutfette schon bei jungen Menschen durch die Decke, sollte man an eine familiäre Hypercholesterinämie denken. Je eher sie erkannt und...

Kardiologie

Künstliche Herzen werden immer besser

Wenn das Herz dauerhaft versagt, hilft nur noch der Austausch. Doch Spenderorgane sind rar und oft müssen dann Ersatzsysteme implantiert werden. Bei...

Kardiologie

Herzinsuffizienz: SGLT2-Blocker senken Morbidität und Mortalität auch ohne Diabetes

Das Antidiabetikum Dapagliflozin ist schon länger auf dem Sprung zum Herzinsuffizienz-Medikament. Eine Zweitauswertung von Studienergebnissen scheint...

Kardiologie

Nierenarterienstenose: Endovaskuläre Intervention lohnt nur in schweren Fällen

Etwa 1–5 % aller Hypertoniepatienten weisen eine Nierenarterienstenose auf. Diese ist fast immer atherosklerotisch bedingt. Das Gefäß zu dilatieren,...

Angiologie , Kardiologie