Anzeige

Kardiologie

Vorhofflimmern plus ACS – die Krux mit der Triple-Therapie

Patienten mit Vorhofflimmern und gleichzeitigem akutem Koronar-Syndrom (ACS) sind eine schwer zu behandelnde Hochrisikogruppe.

Medizin und Markt Kardiologie

Kardiovaskuläre Medizin: Neue RNA-basierte Strategien

Mit RNA-basierten Therapien wollen Forscher kardiovaskuläre Erkrankungen verhindern, behandeln und womöglich sogar Herzmuskelschäden heilen. Erste...

Kardiologie

Akutes Koronarsyndrom: Auch Ältere profitieren von Stent

Betagte Patienten mit akutem Koronarsyndrom erhalten oft keine interventionelle Therapie – wegen Begleit­erkrankungen oder eines erhöhten...

Kardiologie

Brugada-Syndrom: Nicht jedes Typ-1-EKG bietet Anlass zur Sorge

Nach einer Synkope ist auch an das Brugada-Syndrom als mögliche Ursache zu denken, vor allem wenn schon ein Angehöriger am plötzlichen Herztod...

Kardiologie

Non-ST-Hebungsinfarkt: ESC legt aktualisierte Leitlinie vor

Beschleunigtes Rule-in/Rule-out, Empfehlungen für die antithrombotische Therapie und ein eigenes Kapitel zum MINOCA: Die aktualisierte ESC-Leitlinie...

Kardiologie

Komplikationen im kardiologischen Alltag – drei Fallberichte

Herzkatheter, Konsil, Vorhofflimmerablation – alles nichts Besonderes in der Kardiologie. Doch was wie Alltag beginnt, bringt drei Kollegen ordentlich...

Kardiologie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: divergente Androgeneffekte bei Mann und Frau

Welche Rolle spielen die Sexualhormone bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Abhängig von der Art der Gefäße und dem Stadium der Arteriosklerose haben...

Kardiologie , Angiologie