Kardiologie

Erfolgreiche Defibrillation: Bereits fünf Sekunden ohne Kompression mindern die Chancen

Beim Herz-Kreislauf-Stillstand kommt es auf jede Sekunde an. Die initiale Einschätzung soll maximal zehn Sekunden dauern und im Falle einer...

Kardiologie

Pflanzenstoff Quercetin kann Blutdruck senken

Quercetin ist unter anderem in Tee und Rotwein enthalten. Dem Pflanzenstoff wird eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System nachgesagt. Ein...

Kardiologie

Symptomkontrolle bei stabiler Angina pectoris

Begleiterkrankungen sind in der Kardiologie nicht nur prognoserelevant, sondern spielen auch in der Symptomkontrolle – etwa bei Patienten mit...

Medizin und Markt Kardiologie

Echo-Parameter der rechten Herzkammer haben erhebliche prognostische Bedeutung

„Im Alltag ist Kardiologie ja eigentlich die Lehre des linken Ventrikels“, scherzte ein Kollege und stellte zugleich klar: Der rechte ist mindestens...

Kardiologie

Antiseptische Mundspülung kann den Blutdruck erhöhen

Aseptische Spüllösungen, die bei Zahnfleischentzündungen und gegen Mundgeruch helfen sollen, schaffen an anderer Stelle Probleme.

Kardiologie

Flavonoid in Orangen wirkt gegen Stoffwechselstörungen

Nobiletin, ein Inhaltsstoff aus bestimmten Zitrusfrüchten, schützt offenbar vor einer metabolischen Dysregulation. Eignet sich das Molekül womöglich...

Diabetologie , Kardiologie

Auf zuckerhaltige Getränke besser verzichten

Wer seinem Herz etwas Gutes tun will, verzichtet besser auf gezuckerte Getränke. Wasser ist die beste Alternative.

Kardiologie , Diabetologie