Anzeige

Kardiologie

Vorhofflimmern: Frühe Ablation verhindert Rezidive besser als Medikamente

Antiarrhythmika oder Ablation? Vor dieser Frage steht man bei Patienten mit Vorhofflimmern immer wieder. Und obwohl das invasive Vorgehen in zwei...

Kardiologie

Bypass zur Arteria axillaris leitet Blut am Carotis-Verschluss vorbei

Statt der Subclavia mal die Axillaris nehmen: Diese Wahl haben Gefäßchirurgen offenbar, wenn sie einen Bypass zur chronisch dichten A. carotis...

Angiologie , Kardiologie

Statine sorgen für weniger Herzinsuffizienzen durch Krebstherapie

Statine schützen möglicherweise vor ungewünschten Folgen einer Chemotherapie: Brustkrebspatientinnen, die solche Medikamente einnehmen, erleiden...

Onkologie • Hämatologie , Kardiologie

Hypertonie beschleunigt kognitives Defizit

Menschen mit Bluthochdruck büßen im Alter schneller an kognitiver Funktion ein. Das lässt sich nur durch eine konsequente Therapie abbremsen.

Kardiologie , Neurologie

Mit welcher Dosis lassen sich kardiale Risiken unter Thorax-Radiatio senken?

Eine Radiotherapie bekämpft zwar den Krebs, richtet aber auch im umliegenden Gewebe Schaden an. Besonders Patienten ohne KHK scheinen gefährdet zu...

Onkologie • Hämatologie , Kardiologie

Antihypertensiva – Blutdruck runter, Nebenwirkungen rauf

Anders als vielfach angenommen bringt eine antihypertensive Therapie wohl keine erhöhte Sturz- und Frakturgefahr mit sich. Dafür steigt das Risiko...

Kardiologie

Spontane Koronararteriendissektion: Meist genügt eine konservative Therapie

Die spontane Koronararteriendissektion muss diagnostisch unbedingt vom „normalen“ atherosklerose­bedingten Myokardinfarkt abgegrenzt werden. Denn...

Kardiologie , Angiologie