Kardiologie

Blutdrucksenker sollte man abends schlucken

Die Wirkung der Antihypertensiva hängt wohl von ihrem Einnahmezeitpunkt ab. Wer die Tabletten abends schluckt, senkt den Blutdruck effektiver und ist...

Kardiologie

Synkopen bringen einen manchmal zur Verzweiflung

Sind Medikamente schuld, ist es einfach eine Orthostase oder steckt eine maligne Rhythmusstörung dahinter? Die Abklärung von Synkopen kann sich...

Kardiologie

Sklerodermiekranke auf Lungenhochdruck untersuchen

Viele Patienten mit systemischer Sklerodermie entwickeln im Verlauf eine pulmonale arterielle Hypertonie, die oft erst sehr spät entdeckt wird und...

Pneumologie , Kardiologie

Neuer Score für Takotsubo-Patienten erlaubt frühe Risikoeinschätzung

Komplikationen einer Stresskardiomyopathie können Patienten stärker gefährden als lange gedacht. Das akute Risiko lässt sich jetzt mithilfe des...

Kardiologie

Nach ST-Hebungs-Infarkt alle Stenosen behandeln?

Offenbar brauchen Patienten mit akutem ST-Hebungs-Infarkt mehr als nur die Zielgefäß-Revaskularisierung. Werden relevante Stenosen zeitnah...

Kardiologie

Gesunder Optimismus: Positive Einstellung ist gut fürs Herz

Wer optimistisch ist, braucht sich über kardiovaskuläre Krankheiten weniger Gedanken zu machen. Auch das Sterberisiko sinkt offenbar.

Kardiologie

Herzschwachen zusätzlich SGLT2-Hemmer verordnen?

Ein SGLT2-Hemmer kann mehr als nur den Blutzucker senken: Er beugt Herz-Kreislauf-Komplikationen vor. Und zwar nicht nur bei Diabetes.

Kardiologie