Anzeige

Kardiologie

Gendergap bei der Behandlung des Herzinfarkts

Frauen, die in jüngeren Jahren einen Myokardinfarkt erleiden, werden anders behandelt als Männer. Das schlägt sich in der Mortalität nieder.

Kardiologie

Nierenkrank ins CT: Intravenöse Gabe jodhaltiger Kontrastmittel möglich?

Bei eingeschränkter renaler Funktion droht unter Gabe eines jodhaltigen Kontrastmittels das Nierenversagen, Punkt. Diese verbreitete Auffassung gerät...

Kardiologie , Nephrologie

Betablocker werden nach Myokardinfarkt oft unterdosiert

In der Klinik mag das mit den Betablockern nach STEMI noch klappen, in freier Wildbahn gehen die Leitlinienempfehlungen leider oft unter. Das zeigte...

Kardiologie

COVID-19: Kardio-MRT als Voraussetzung für den Trainingsneustart

Nach einer Infektion mit dem Coronavirus sollten Sportler nicht einfach wieder ihre Aktivitäten aufnahmen, denn es besteht ein Myokarditis-Risiko....

Kardiologie

Herzkrank zum Sport: Trainieren mit KHK, Insuffizienz und Klappenvitien

Ausdauersport hält das Herz gesund. Aber was gilt, wenn bereits eine kardiologische Erkrankung vorliegt? Ihre Pumpe schonen müssen jedenfalls nur...

Kardiologie , Sportmedizin

Viszerales Fett korreliert mit der Mortalität

Mit der Zunahme des Bauchfettanteils nimmt auch das individuelle Sterberisiko zu. Jeder Zentimeter mehr beim Taillenumfang zählt. Dralle Hüften und...

Kardiologie , Gastroenterologie

Fluglärm schädigt Herz-Kreislauf-System

Wenn’s laut ist, schläft es sich schlecht. Unter den nächtlichen Ruhestörungen leidet jedoch nicht nur die subjektive Schlafqualität, sondern auch das...

Kardiologie