Anzeige

Kardiologie

Ausmaß der Hirnschädigung nach einer Reanimation abschätzen

Werden Patienten nach einem Herzstillstand wiederbelebt und bewusstlos eingeliefert, sind ihre Überlebenschancen heute so gut wie nie zuvor....

Kardiologie , Neurologie

Betablocker werden nach Myokardinfarkt oft unterdosiert

In der Klinik mag das mit den Betablockern nach STEMI noch klappen, in freier Wildbahn gehen die Leitlinienempfehlungen leider oft unter. Das zeigte...

Kardiologie

Fluglärm schädigt Herz-Kreislauf-System

Wenn’s laut ist, schläft es sich schlecht. Unter den nächtlichen Ruhestörungen leidet jedoch nicht nur die subjektive Schlafqualität, sondern auch das...

Kardiologie

Vitamin-K-Antagonisten verlieren an Boden

Nicht bluten, aber auch auf keinen Fall einen Schlaganfall erleiden: Das ist das Ziel bei der Antikoagulation. Mit NOAK scheint das möglich, wenn man...

Medizin und Markt, Fortbildung Kardiologie , Angiologie

Thromboseprävention: Sind P2Y12-Inhibitoren in der Monotherapie effektiver als ASS?

Acetylsalicylsäure oder doch lieber ein P2Y12-Antagonist? Eine Metaanalyse liefert neue Erkenntnisse zur medikamentösen kardiovaskulären...

Kardiologie , Angiologie

Vorhofflimmern: Länger anhaltende atriale Tachyarrhythmien kehren eher wieder

Die Grenzen zum persistierenden Vorhofflimmern sollte schon bei 24 Stunden gesetzt werden, fordern Wissenschaftler. Aus gutem Grund, denn offenbar...

Kardiologie

Diabetische Nephropathie: Es drohen Dialyse und kardiovaskulärer Tod

Etwa 20–40 % der Diabetiker leiden an einer diabetischen Nephropathie – der weltweit häufigsten Ursache für ein dialysepflichtiges Nierenversagen. Es...

Diabetologie , Nephrologie , Kardiologie