Kardiologie

Lipidbestimmung: Patienten müssen keineswegs nüchtern in die Praxis kommen

Zur Blutabnahme werden Patienten gewöhnlich nüchtern in die Praxis bestellt. Um das kardiovaskuläre Risiko anhand der Cholesterinwerte zu bestimmen,...

Kardiologie

Starke Schwankung des Blutdrucks fördert koronare Plaques

Nicht nur die Höhe des Blutdrucks ist entscheidend für das Auftreten kardiovaskulärer Ereignisse. Auch die Blutdruckvariabilität spielt eine Rolle....

Kardiologie

Nur jeder zweite Schlaganfallpatient mit erhöhtem Troponinwert hat eine koronare Herzkrankheit

Bei einem Apoplex wird häufig das Herz in Mitleidenschaft gezogen. Ist der Troponinwert erhöht, muss mit einer schlechteren Prognose des Kranken...

Kardiologie , Neurologie

Bikuspide Valva aortae muss für Athleten kein Hindernis sein

Leistungssport trotz eines angeborenen Herzfehlers? Für asymptomatische Patienten kein Problem. Solange sie sich regelmäßigen ärztlichen Kontrollen...

Kardiologie

Mit personalisiertem Screeningmodell ließen sich mehr kardiovaskuläre Ereignisse verhindern

Das empfohlene Screeningintervall zur Prävention kardiovaskulärer Ereignisse ist für den einzelnen Patienten entweder zu kurz oder zu lang. Die...

Kardiologie

Vorteile beschichteter Stents gegenüber Metallstents nur im ersten Jahr vorhanden

Die Stentimplantation erspart vielen KHK-Patienten eine OP. Seit Jahren streiten sich allerdings die Experten, ob es das einfache Metallimplantat tut...

Kardiologie

Akuten Brustschmerz in der Hausarztpraxis abklären

Kommt ein Patient mit akutem Brustschmerz zu Fuß in die Praxis, steckt laut Ärzten eher keine lebensbedrohliche Erkrankung dahinter. Dennoch ist der...

Kardiologie , Pneumologie