Kardiologie

Geringeres Sterblichkeitsrisiko durch mehr Bewegung

Trotz maximal tolerierter Basismedikation mit Betablockern und Kalzium-kanalblockern bleiben viele Patienten mit einer stabilen Angina pectoris (AP)...

Medizin und Markt Kardiologie

Praluent® reduzierte signifikant das Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse bei Patienten nach einem akuten Koronarsyndrom

Patienten mit einem hohen kardiovaskulären Risiko, die Alirocumab (Praluent®) zusätzlich zu einer maximal tolerierten Statintherapie erhielten,...

Medizin und Markt Kardiologie

Infarkt-Risiko an Heiligabend am höchsten

Stress, viel gutes Essen, kaum Bewegung, wenig Schlaf und zu viel Alkohol: Feiertage suggerieren besinnliche Entspannung, können aber am Herzen das...

Kardiologie

Wie Ärzte Geld verschwenden und Patienten schaden

Jeder vierte Patient glaubt, dass zu viele Tabletten bzw. medizinische Maßnahmen verschrieben und zu viele Tests durchgeführt werden. Sogar Ärzte...

Kardiologie

Hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie lässt sich oft interventionell behandeln

Haben weder ein Vitium noch eine Hypertonie zur linksventrikulären Hypertrophie geführt, steckt vielleicht eine Kardiomyopathie dahinter. Geht diese...

Kardiologie

Vorhofflimmern: Asthma bringt Herz ins Stolpern

Wer ein Asthma bronchiale hat, bekommt womöglich noch ein Vorhofflimmern dazu. Besonders Patienten mit unzureichend kontrollierter Lungenerkrankung...

Pneumologie , Kardiologie

Das Belastungs-EKG stirbt aus

Die Tage des Belastungs-EKG scheinen gezählt. Zur Abklärung unklarer thorakaler Beschwerden fristet es mittlerweile ein Schattendasein. Moderne...

Kardiologie