Anzeige

Kardiologie

Die lebensbedrohliche pulmonale Hypertonie wird oft erst mit erheblicher Verzögerung diagnostiziert. Damit bleiben wichtige Therapiechancen ungenutzt.

Medizin und Markt Kardiologie

Von der Ultraschallkontrolle nach Mammakarzinom in den Herz-OP

Der nachfolgende Fall einer 65 jährigen Patientin von Dr. Christopher Schneeweis zeigt, dass eine unklare Rechtsherzvergrößerung einer Abklärung...

Pneumologie , Kardiologie , Onkologie • Hämatologie Kasuistik

Komplikationen der Endokarditis – Mehrmals täglich auskultieren, bei schlechten Schallbedingungen CT anfordern

Cardio-Refresher 2016 - Im Ernstfall müssen Sie bei seltenen, aber gefürchteten Komplikationen einer bakteriellen Endokarditis schnell schalten und...

Kardiologie

Kopfzerbrechen um die Plättchenhemmung

Die klassische Hausarzt-Situation am Freitagnachmittag: Ein KHK-Patient kommt nach Stentimplantation aus der Klinik und will, dass Sie ihm seine...

Kardiologie

So sichern Sie die Myokarditis-Diagnose

Ein junger Patient kommt mit Belastungsdyspnoe und thorakalen Beschwerden in die Praxis: Der Verdacht fällt auf eine Myokarditis. Wie lässt sich diese...

Kardiologie

Die Rolle des Troponin zur Infarktdiagnostik

Mit dem Nachweis von Troponin mittels hochsensitiver Tests spricht man nicht mehr nur von einem positiven oder negativen Befund. Heute wird ein Wert...

Kardiologie

Über 30 Medikamente: Welcher Patient soll das denn aushalten?

Manch älterer Patient wird mit Tabletten regelrecht zugeschüttet. Da kann es sich lohnen, mit dem Rotstift an die Medikamentenliste zu gehen. Aber...

Kardiologie