Kardiologie

Gestörte Schilddrüsenfunktion sorgt für kardiale Probleme

Manifeste Hyper- und Hypothyreosen bekommen dem Herzen schlecht, weshalb man die Störungen rechtzeitig beheben sollte. Bei subklinischer...

Kardiologie

Ergänzungsmittel aus kardiovaskulärer Sicht bestensfalls Placebos

Ziehen Sie die Reißleine, wenn sich Ihre Patienten mit Vitaminen und Mineralstoffen vollpumpen wollen, um Herzkrankheiten zu verhindern! Zwei großen...

Kardiologie

Von der Amyloidbremse profitiert auch das Herz

Erstmals dürfen Patienten mit ATTR-Kardiomyopathie auf eine Therapie hoffen, die ihre Krankheit aufhält und ihr Leben verlängert: Tafamidis stoppt...

Kardiologie

Wann Sie Patienten nach einer Synkope unbesorgt zu Hause lassen können

Jeder Zweite kippt im Laufe seines Lebens wegen einer Synkope um. Oft ist die Ohnmacht harmlos – trotzdem landen sehr viele Patienten stationär in...

Kardiologie

Früher oder später trifft die Kardiomyopathie jeden Diabetiker

Diabetiker entwickeln schneller eine Herzinsuffizienz als Stoffwechselgesunde, noch dazu mit schlechterer Prognose. Die Forschung trägt dem Rechnung...

Kardiologie , Diabetologie

Screening beschwerdefreier Low-Risk-Patienten bringt keinen Nutzen

Eigentlich Routine: Der Patient möchte wissen, wie es um seine Gefäße steht, Sie machen ein Belastungs-EKG. Plötzlich sackt die ST-Strecke weg....

Kardiologie

Diclofenac ist Gift fürs Herz!

Wer immer noch an dem guten alten Diclofenac festhält, der sollte spätestens jetzt seine Meinung überdenken. Denn sogar eine niedrige Dosis bringt...

Kardiologie