Anzeige

Kardiologie

Alzheimer: Bei neuen kognitiven Defiziten sekundäre Auslöser abklären

Hinter kognitiven Einschränkungen muss nicht immer eine Alzheimer-Demenz stecken. Vor allem sekundäre potenziell behandelbare Ursachen gilt es,...

Neurologie , Psychiatrie , Kardiologie

Gründe für Non-Adhärenz bei älteren Patienten

„Natürlich habe ich meine Tabletten weitergenommen.“ Manche Patienten lügen ganz bewusst, wenn sie das behaupten. Andere wiederum verstehen unter...

Kardiologie , Geriatrie , Palliativmedizin • Schmerzmedizin

Kardiale Gesundheit durch Treppensteigen testen?

Wie es um die kardiale Gesundheit eines Patienten steht, lässt sich oft schon mit einfachem Treppensteigen einschätzen. Wer 60 Stufen in weniger als...

Kardiologie

Neue Leitlinie zur Behandlung von kongenitalen Herzfehlern bei Erwachsenen

In den letzten zehn Jahren hat sich zum Thema angeborene Herzerkrankungen beim Erwachsenen viel getan. Für die European Society of Cardiology schien...

Kardiologie

Die Chancen nutzen

Je früher Patienten behandelt werden, desto effektiver ist die Therapie und desto besser lässt sich ein progredienter Verlauf unterbrechen: Dieser...

Medizin und Markt Kardiologie

Gute Herz-Lungen-Leistung beugt Hypertonie vor

Sind Herz und Lunge fit, beugt das einem zu hohen Blutdruck vor. Und umgekehrt gilt: Nimmt die kardiorespiratorische Fitness ab, steigt das...

Kardiologie

Herzinfarkt und COPD: Betablocker erhöhen Exazerbationsrisiko nicht

Selbst bei schwerer COPD scheinen Betablocker sicher zu sein. Es gibt also keinen Grund, den Lungenkranken nach einem Myokardinfarkt diese...

Pneumologie , Kardiologie