Anzeige

Kardiologie

Asymptomatische Aortenstenose

Asymptomatische Aortenstenose: NT-proBNP wohl ein guter Risikomarker

NT-proBNP eignet sich als Biomarker wohl dazu, das Risiko bei Menschen mit asymptomatischer Aortenstenose abzuschätzen. Jährliche Messungen könnten…

Kardiologie

COVID-19

Myokarditis durch COVID-19 oder Corona-Impfung

COVID-19 kann zu einer Herzmuskelentzündung führen, aber auch eine impfbedingte Myokarditis ist möglich. Die Amerikanischen Kardiologenvereinigung…

Kardiologie , Infektiologie

Nach Bypass-OP

Herzinfarkt nach Bypass-OP: EKG und Bildgebung aussagekräftiger als Herzenzyme

Myokardinfarkte sind nach Bypass-OP nicht selten, doch ist ihre Inzidenz abhängig von der zur Diagnose verwendeten Definition – angesichts der…

Kardiologie

Stille Hirninfarkte

Vorhofflimmern beeinflusst Kognition

Patienten mit Vorhofflimmern erhalten oft Antikoagulanzien u.a. um schwere kardiovaskuläre Ereignisse zu verhindern. Die kognitive Funktion wird…

Neurologie , Kardiologie

Diabetes und Hypertonie

Früherkennung: Begleiterkrankungen von Diabetes und Hypertonie im Auge behalten

Für die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Folge- und Begleiterkrankungen von Diabetes und/oder erhöhtem Blutdruck gewährt die AOK in…

Niederlassung und Kooperation Diabetologie , Kardiologie

Luftembolie

Luftembolie: Risiko bei zentralen Zugängen und Kathetereingriffen minimieren

Eine kleine Luftblase in den Venen verkraftet der Körper normalerweise. Bei größeren Volumina und im arteriellen­ System droht dagegen Lebensgefahr –…

Kardiologie , Angiologie

Q-Fieber

Q-Fieber-Endokarditis kann noch Jahre nach der Infektion auftreten

Noch Jahre nach einer akuten Q-Fieber-Infektion kann es zur Endokardentzündung kommen. Besonders gefährdet sind Immunsupprimierte und Patienten mit…

Infektiologie , Kardiologie