Anzeige

Kardiologie

Stille Hirninfarkte

Vorhofflimmern beeinflusst Kognition

Patienten mit Vorhofflimmern erhalten oft Antikoagulanzien u.a. um schwere kardiovaskuläre Ereignisse zu verhindern. Die kognitive Funktion wird…

Neurologie , Kardiologie

Diabetes und Hypertonie

Früherkennung: Begleiterkrankungen von Diabetes und Hypertonie im Auge behalten

Für die frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Folge- und Begleiterkrankungen von Diabetes und/oder erhöhtem Blutdruck gewährt die AOK in…

Niederlassung und Kooperation Diabetologie , Kardiologie

HFrEF und HFpEF

Empagliflozin ist die erste und einzige zugelassene Behandlung mit belegter Wirksamkeit für die symptomatische, chronische Herzinsuffizienz unabhängig von der Ejektionsfraktion

Die neue Zulassung erweitert die bestehende Indikation von Empagliflozin nun auch auf Erwachsene mit Herzinsuffizienz mit erhaltener …

Medizin und Markt Kardiologie

Spontane Koronardissektion

Herzinfarkt bei jungen Patientinnen – eine Koronardissektion?

Ein gutes Drittel aller Herzinfarkte bei Patientinnen unter 50 Jahren beruht auf einer spontanen Koronardissektion. Trotzdem wird dieses…

Kardiologie

Diagnostik

Primärer Hyperaldosteronismus: So gelingt die Basisdiagnostik in der Hausarztpraxis

In Deutschland leiden etwa zwei Millionen Menschen an einem primären Hyperaldosteronismus. Aber viel zu wenige werden auf diese endokrine Form der…

Nephrologie , Kardiologie

Sexuelle Gewalt

Sexuelle Gewalt steigert den Blutdruck

Sexuelle Gewalt hat nicht nur gravierende psychische Folgen – auch das Herz leidet.

Kardiologie , Psychiatrie

Initiale orthostatische Hypotonie

Initiale orthostatische Hypotonie durch zwei Tricks verhindern

Nach dem Aufstehen direkt umkippen: klassisches Zeichen für eine initiale orthostatische Hypotonie. Doch diesem Kollaps lässt sich durch simple…

Kardiologie