Neurologie

Thromboembolieschutz: Nicht immer ein Fall für NOAK

Indikation um Indikation erobern die nicht-Vitamin-K-antagonistischen oralen Antikoagulanzien für sich. Doch die Tage der Vitamin-K-Antagonisten sind...

Neurologie

PML: Diagnose und Therapie

Je früher die progressive multifokale Leukencephalopathie entdeckt wird, desto besser für den betroffenen Patienten. Doch die Diagnose ist nicht...

Neurologie

Aerobic kann bei allen was für den Kopf tun

Besser Tanzen statt Pumpen: Regelmäßiges Aerobic verbessert die exekutiven Hirnfunktionen. Der Effekt scheint altersunabhängig und könnte...

Neurologie

Singen lindert Parkinsonsymptome

Gesangsübungen verringern die Parkinson-Symptomlast und verbessern die Laune – ganz ohne Nebenwirkungen.

Neurologie

Verzehr einer Chilischote kann für Vernichtungskopfschmerz sorgen

Scharfes Essen sollte man vorsichtig genießen. Bereits eine Chilischote kann zu einem reversiblen zerebralen Vasokon­striktions-Syndrom führen. ...

Neurologie

Therapie chronischer Kopfschmerzen wendet sich zu protektiven Faktoren hin

Die Verhaltenstherapie bei chronischen Kopfschmerzen wird ausgebaut. Neu dazu kommen Triggermanagement, ein „Kopfschmerzfrei-Tagebuch“ sowie das...

Neurologie

Melatoninerge Therapie in der Schlafmedizin

Zirkadiane Rhythmen spielen in vielen Bereichen unseres Lebens – im Besonderen im Hinblick auf den Schlaf-Wach-Rhythmus – eine wichtige Rolle. Um die...

Medizin und Markt Neurologie , Psychiatrie