Neurologie

Alzheimer: Durch Parkinsonmittel Exekutivfunktionen erhalten

Die Behandlungsoptionen bei einer Alzheimererkrankung sind nach wie vor begrenzt. Ein Medikament aus der Parkinsontherapie könnte allerdings helfen,…

Psychiatrie , Neurologie

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Schlafmangel und Demenzrisiko?

Wie lange jemand täglich schläft, scheint mit der Hirnfunktion zu korrelieren. Dies haben japanische Wissenschaftler bei Menschen mit leichten…

Psychiatrie , Neurologie

Individualisierte Chronotherapie gegen Epilepsie

Epilepsiepatienten verbringen ihr Leben in ständiger Angst vor dem nächsten Anfall, was sie unter Dauerstress setzt. Dabei zeigt sich immer mehr,…

Neurologie

Sieben Fragen weisen bei Übergebrauchskopfschmerzen den Weg

Mehr als zwei Drittel der chronisch Kopfschmerzgeplagten leiden unter substanzinduzierten Kopfschmerzen, allen voran Migränepatienten. Generell liegt…

Neurologie

Multiple Sklerose: Bedarf an symptomatischer Behandlung wird häufig ignoriert

Die meisten Patienten mit Multipler Sklerose erhalten heute eine krankheitsmodifizierende Immuntherapie. Doch die typischen Symptome wie Fatigue,…

Neurologie

Auf der Suche nach dem Bewusstsein

Tief bewusstlos und nicht erweckbar gleich Koma. So einfach könnte man sich die Definition machen. Doch Störungen des Bewusstseins sind viel…

Neurologie

Hyperexzitabilitäts-Syndrom des peripheren Nervensystems – lästig, aber harmlos

Wiederkehrende Myalgien, Faszikulationen und rätselhafte, schmerzende Kontraktionen: Nein, hinter diesen Beschwerden steckt höchstwahrscheinlich…

Neurologie