Neurologie

Lungenkrebspatienten mit Hirnmetastasen profitieren von Tyrosinkinasehemmern

43 % aller Patienten mit Lungenkrebs entwickeln Hirnmetastasen, nach Autopsiestudien sogar 64 %. Mit dem Fortschritt bei den zielgerichteten...

Pneumologie , Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Hirnmetastasen: Per Liquor-Biopsie schneller Treibermutationen finden

Zielgerichtete Therapien mit Tyrosinkinasehemmern wirken auch gegen Hirnmetastasen. Um Treibermutationen zu identifizieren, könnte sich statt einer...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Boxtraining bessert die Lebensqualität bei Parkinson

90 Minuten kontaktlos Boxen – absolvieren Parkinsonpatienten dieses spezielle Training ein paar Mal pro Woche, können sie Symptome ihrer Erkrankung...

Neurologie

Aggressive Lipidsenkung mindert das Rezidivrisiko ischämischer Schlaganfälle

Fachgesellschaften empfehlen eine „intensive“ Senkung der LDL-Cholesterin-Konzentration nach ischämischen Schlaganfällen. Wie aggressiv soll die...

Neurologie

Placeboeffekt: Wie die Erwartungen der Patienten den Therapieerfolg beeinflussen

Placebo- und Noceboeffekte lassen sich auf neuronaler Ebene nachvollziehen. Positive Erwartungen führen beispielsweise zur Ausschüttung endogener...

Neurologie

Schwerer Unfall, Terroranschlag, häusliche Gewalt: Diagnostik akuter psychologischer Traumata

Ob es nach einem traumatischen Ereignis zu einer akuten Belastungsreaktion kommt, hängt nicht nur vom Erlebnis selbst ab. Kontext, Vulnerabilität und...

Psychiatrie , Neurologie

Die SMA bei Kindern aufhalten

Ohne Behandlung endet die spinale Muskelatropie für viele Kleinkinder rasch tödlich. Da mittlerweile eine Therapie zur Verfügung steht, fordern...

Medizin und Markt Neurologie