Anzeige

Neurologie

Erhöhtes Meningeomrisiko durch Einnahme von Cyproteronacetat

Die Einnahme des antiandrogen wirksamen Gestagens Cyproteronacetat geht mit einem erhöhten Risiko für Meningeome einher. Die Produktinformationen...

Neurologie , Onkologie • Hämatologie

Orthostatische Hypotonie als Marker für erhöhtes Demenzrisiko

Eine systolische orthostatische Hypotonie kündigt bei alten Menschen womöglich eine Demenz an. Dafür spricht eine Langzeitstudie mit 2131...

Psychiatrie , Neurologie

Brillen mit Blaulichtfilter: Schlaf und Produktivität werden verbessert

Da wir vermutlich bald wieder mehr Zeit zu Hause und damit vor TV und PC verbringen werden, lohnt ggf. die Anschaffung einer Brille mit...

Ophthalmologie , Neurologie

Dysphagie wird für viele neurologisch Kranke zur Bedrohung

Eine neurogene Schluckstörung macht sich oft nur sehr diskret bemerkbar durch vermehrtes Räuspern, Hüsteln oder verlängerte Mahlzeiten. Fragen Sie...

Neurologie , Pneumologie

Small Vessel Diseases als Ursache für Schlaganfall enttarnen

Erleidet ein junger Mensch einen Schlaganfall, läuten ganz automatisch die Alarmglocken. Dies gilt umso mehr, wenn auch in der Familie frühe...

Neurologie

Duchenne-Muskeldystrophie: Exon-Skipping-Therapie kurbelt Dystrophinsynthese an

Gibt es bald einen kausalen Therapieansatz bei der Duchenne-Muskeldystrophie? Zumindest für einen Teil der Patienten haben Wissenschaftler eine gute...

Neurologie

Spinale Muskelatrophie: Behandelbar durch neue Therapieoptionen

Den Kopf heben, ohne Hilfe sitzen, stehen oder gar laufen – für Kinder mit spinaler Muskelatrophie blieben diese natürlichen Gedeihschritte lange...

Neurologie