Neurologie

Posttraumatischer Kopfschmerz: Dauertherapie und Krankschreibung vermeiden

Gerade bei posttraumatischen Kopfschmerzen geht gut Gemeintes mitunter nach hinten los. Zu lange medikamentöse Therapien können die Cephalgie...

Neurologie

Gestörter Schlafrhythmus als Parkinsonprodrom

Ein desorganisiertes Schlaf-Wach-Muster ist womöglich ein Prodrom für die Parkinsonerkrankung.

Neurologie

Demenz: Crohn und Colitis erhöhen Alzheimerrisiko

Ein Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa verdoppeln das Risiko für die Alzheimerkrankheit. Möglicherweise spielen dabei Neurotoxine von Darmkeimen...

Neurologie , Gastroenterologie

Kaffee gegen das Zittern – senkt Koffein das Parkinsonrisiko?

Ob viel Koffein und erhöhte Uratwerte eine präventive Wirkung auf Parkinson haben, untersuchte ein Forscherteam.

Neurologie

Nikotin fördert Bildung von Hirnmetastasen

Nach einer Lungenkrebsdiagnose versuchen die meisten mit dem Rauchen aufzuhören. Von Nikotinersatzprodukten, die diesen Schritt zu erleichtern,...

Pneumologie , Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Aktuelle Real-World-Daten zur Therapie der hochaktiven schubförmigen Multiplen Sklerose

Substanz-Profil von Cladribin-Tabletten bestätigt sich in der klinischen Praxis. Patienten mit Schüben im ersten Jahr können von einer Fortführung der...

Medizin und Markt Neurologie

Mantelzell-Lymphom: ZNS-Rezidive sprechen auf BTK-Inhibitor an

ZNS-Rezidive des Mantelzell-Lymphoms sind noch immer schwierige Gegner. Eine retrospektive Analyse verdeutlicht, dass der BTK-Inhibitor Ibrutinib...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie