Neurologie

Wie Ginkgo hilft, Tinnitus zu lindern

Chronischer Tinnitus gilt heute als Phantomwahrnehmung des Gehirns. Diese gelernte Wahrnehmung kann auch wieder verlernt werden. Und dieser Prozess...

Neurologie

Parkinson: Tiefe Hirnstimulation moduliert auch den Charakter

Die tiefe Hirnstimulation bessert die Bewegungsstörungen bei Parkinsonpatienten. Doch der Eingriff kann Auswirkungen auf die Persönlichkeit haben.

Neurologie

Tetanus und Botulismus sind nicht ausgestorben

In Deutschland sind junge Menschen meißt sehr gut gegen Tetanus geschützt. Infektionen bei den über 70-jährigen kommen hingegen wieder häufiger vor.

Neurologie

Krampfanfälle verhindern rettet Leben

Schlecht eingestellte Epilepsie erhöht das Sterberisiko. Als wichtigste Maßnahme sollte man die Antikonvulsiva-Dosis überprüfen.

Neurologie

Listerien im Fleisch greifen den Hirnstamm an

Die Listerieninfektion ist schwer zu erkennen. Abrupt einsetzende Kopfschmerzen können ein erster Hinweis sein.

Neurologie

Kopfbälle legen Gehirn lahm

Kopfbälle gelten als gefährlich. Jetzt ist es gelungen, die neuralen Läsionen sichtbar zu machen und mit kognitiven Defiziten zu korrelieren.

Neurologie

Gangbild entlarvt lakunären Hirninfarkt

Gangbild sagt vaskuläre Demenz voraus: Bei zerebraler Mikroangiopathie kommt eine Marklagerläsion zur anderen, bis die Motorik betroffen ist.

Neurologie