Neurologie

Therapie chronischer Kopfschmerzen wendet sich zu protektiven Faktoren hin

Die Verhaltenstherapie bei chronischen Kopfschmerzen wird ausgebaut. Neu dazu kommen Triggermanagement, ein „Kopfschmerzfrei-Tagebuch“ sowie das...

Neurologie

Melatoninerge Therapie in der Schlafmedizin

Zirkadiane Rhythmen spielen in vielen Bereichen unseres Lebens – im Besonderen im Hinblick auf den Schlaf-Wach-Rhythmus – eine wichtige Rolle. Um die...

Medizin und Markt Neurologie , Psychiatrie

Elektrische Impulse können Neuralgien lindern, wenn Tabletten nicht ausreichen

Neuropathische Schmerzen werden oft zu spät diagnostiziert. Verdacht schöpfen sollte man z.B. bei brennenden, stechenden Schmerzen und...

Neurologie

Parkinson: Frauen leben kürzer als Männer

Mit Parkinsonismus ist die Lebenserwartung verkürzt. Bestimmte Patientensubgruppen sind besonders gefährdet.

Neurologie

Bei akuter Vertigo an einen Apoplex denken

Acht von zehn kardiovaskulär vorbelasteten Patienten, die sich mit isoliertem Schwindel vorstellen, weisen einen Schlaganfall oder eine...

Neurologie

Alzheimer im Liquor: Wem nutzt die Lumbalpunktion?

Spezifische Biomarker im Liquor ermöglichen es, die Diagnose Alzheimerdemenz deutlich sicherer zu stellen als auf Basis klinischer Symptome. Aber...

Neurologie

Multiple Sklerose: Neue MS-Leitlinie setzt auf Praxisnähe

Im Frühjahr 2019 kommt die neue deutsche S2k-Leitlinie zur Multiplen Sklerose. Erste Einblicke lassen erahnen, dass Umbrüche bevorstehen.

Neurologie