Anzeige

Neurologie

Hirntumoren

Modifiziertes Herpesvirus macht kindliche Gliome immunologisch angreifbar

Etwa jeder zehnte kindliche Hirntumor ist ein hochmalignes Gliom. Damit geht eine schlechte Prognose einher, die sich in den letzten 30 Jahren nicht...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

S1P-Rezeptor-Modulatoren

S1P-Rezeptor-Modulatoren werden gegen etliche Krankheiten erforscht

Für die Behandlung der Multiplen Sklerose wurde bereits der vierte Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptor-Modulator zugelassen. Auch in zahlreichen weiteren...

Neurologie

Impfen trotz Immunsuppression

Rheuma, Psoriasis, Multiple Sklerose: Coronaimpfung trotz Immunsuppression?

Immunsuppressiv behandelte Patienten brauchen dringend einen effektiven COVID-Schutz. Doch bisher war unklar, ob die Impfung auch bei ihnen...

Infektiologie , Dermatologie , Rheumatologie , Neurologie

Gadoliniumverbindungen

Patienten über Pro und Kontra von Kontrastmittel-MRT aufklären

Schon seit Jahren steht der Verdacht im Raum, dass Gadoliniumverbindungen sich im Körper anreichern und eventuell gesundheitliche Schäden...

Nephrologie , Dermatologie , Neurologie

Hirntumoren

Blutstammzellen im Glioblastom nachgewiesen

Glioblastome gehören zu den besonders aggressiven Hirntumoren. Selbst mit den bestmöglichen Therapieverfahren ist eine langfristige Kon­trolle der...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Unterschätzte Arrhythmie?

Subklinisches Vorhofflimmern bei Schlaganfallpatienten unterschätzt?

Patienten mit ischämischem Schlaganfall leiden offenbar häufig an subklinischem Vorhofflimmern, das der herkömmlichen Diagnostik entgeht, aber...

Neurologie , Kardiologie

Patienten mit Einschlafproblemen haben ein höheres Demenzrisiko

Sich ewig im Bett herumwälzen und nicht einschlafen können: Das bereitet nicht nur am nächsten Tag Probleme, es wirkt sich auch langfristig auf die...

Neurologie , Psychiatrie