Neurologie

Thrombolyse kann sich auch noch neun Stunden nach dem Schlaganfall lohnen

Der schnelle Therapiestart ist nach einem ischämischen Hirninfarkt entscheidend. Allerdings sind nicht nur 4,5 Stunden ausschlaggebend sondern auch...

Neurologie

Mehr Demenz-Erkrankungen nach unprovozierten Krampfanfällen

Demente haben ein höheres Risiko für Krampfanfälle. Wissenschaftler konnten jetzt auch die umgekehrte Verbindng herstellen.

Psychiatrie , Neurologie

Corona geht auf die Nerven: Mehr als ein Drittel der Patienten zeigt neurologische Störungen

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2? Klar, das verursacht Lungenentzündungen – so weit, so gut. Das ist aber noch lange nicht alles, wie sich immer mehr...

Infektiologie , Neurologie

Schlaganfall-Prophylaxe durch interventionelle Maßnahmen

Die Schlaganfall-Prophylaxe mit einem Antikoagulans macht gefährliche Blutungen wahrscheinlicher und eignet sich daher nicht für alle Patienten. In...

Neurologie

Neurotoxizitäten der CAR-T-Zell-Therapie erkennen und einordnen

In der Onkologie gehören CAR-T-Zell-Therapien zu den neuesten Entwicklungen. Ihre Wirkung hat großes Potenzial und sie werden in verschiedensten...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Feinstaub und Stickoxide erhöhen das Demenzrisiko

Feinstaub und Stickoxide erhöhen das Risiko für Herzkreislauferkrankungen wie Schlaganfall, Herzinsuffizienz und ischämische Herzkrankheit. Und...

Neurologie

Mit dem neuen Vollspektrum-Cannabisextrakt Tilray THC5:CBD20, steht Behandlern erstmals ein CBD-dominanter Cannabisextrakt von Tilray zur Verfügung....

Medizin und Markt Neurologie