Neurologie

Glioblastom: Verstärkte alkylierende Therapie vermindert nicht die Lebensqualität

Liegt bei Glioblastom-Patienten ein methylierter MGMT-Promoter vor, kann eine verstärkte alkylierende Therapie das Gesamtüberleben deutlich...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Diabetische Polyneuropathie: Nervenregeneration fördern mit neurotropen Nährstoffen

Bei etwa jedem dritten Patienten mit Diabetes mellitus kommt es als Folgeerkrankung zur Schädigung der peripheren Nerven, meist im Bereich der...

Medizin und Markt Diabetologie , Neurologie

Auch bei einer TIA empfiehlt sich ein MRT

Ohne Standardisierung bei der Behandlung von TIA und „Minor Stroke“ werden Patienten mit akuter Ischämie, aber nur geringen Ausfällen übersehen.

Neurologie

Hypertonie als Risikofaktor für zerebrale Läsionen und Demenz

Eine Hypertonie schädigt auf Dauer das Gehirn. Aber auch unter einem niedrigen Blutdruck im Alter leidet das Organ.

Neurologie , Psychiatrie

Restless Legs: Eisenmangel kann Symptome verstärken

Ein Restless-Legs-Syndrom lässt sich zwar gut mit Dopaminagonisten behandeln. Im Langzeiteinsatz kommt es aber oft zur Verstärkung der Beschwerden....

Neurologie

Hexenschuss, Inkontinenz, Reithosenanästhesie – Cauda-equina-Syndrom schnell operieren

Präsentiert sich ein Patient mit akuter, beid­seitiger Lumbago und Störungen der Blasen- und Mastdarmfunktion, sollten die Alarmglocken schrillen....

Neurologie

Was von Levodopa bei frühem Parkinson zu erwarten ist

Ohne L-Dopa geht in der Parkinsonbehandlung kaum etwas, darin sind sich die Experten einig. Gestritten wird vielmehr um die Frage, was für und was...

Neurologie