Anzeige

Neurologie

Periodische Syndrome der Kindheit

Periodische Syndrome der Kindheit: Keine Psychose – nur Migräne!

Werden Kopfschmerzattacken bei Kindern von Wahrnehmungsstörungen oder Verhaltensänderungen begleitet, denkt man schnell an eine psychiatrische…

Pädiatrie , Neurologie

Gehirnerschütterung

Neue Standards zum Umgang mit Gehirnerschütterungen im Profifußball gefordert

Der Umgang mit Gehirnerschütterungen im Profifußball sollte zum Wohl der Spieler einmal genau unter die Lupe genommen werden.

Neurologie , Sportmedizin

4 Jahre Cladribin-Tabletten

Orale Impulstherapie überzeugt auch in der Praxis

4 Jahre Praxis-Erfahrung mit Cladribin-Tabletten in Deutschland untermauern Wirksamkeit und Sicherheit bei der Behandlung der hochaktiven…

Medizin und Markt Neurologie

ZNS-Infektionen

Bakterielle von viralen ZNS-Infektionen besser unterscheiden

Bei einer ZNS-Infektion lautet die entscheidende Frage, ist sie bakteriell oder viral bedingt? Bakterielle Infektionen treten mehr lokalisiert und…

Neurologie , Infektiologie

Antikonvulsiva

Tücken der Epilepsietherapie: Herzinfarkt statt Krampfanfall

Enzyminduzierende Antikonvulsiva steigern auf lange Sicht das kardiovaskuläre Risiko von Epileptikern. Diese Gefahr sollte man im Hinterkopf haben.

Neurologie , Kardiologie

Restless-Legs-Syndrom

Restless-Legs-Syndrom: Mit drei Fragen Behandlungsoptionen klären

Die Füße still halten geht nicht, Einschlafen oft auch nicht: Patienten mit Restless-Legs-Syndrom berichten über einen starken Bewegungsdrang in den…

Neurologie

MS-Leitlinie

MS-Leitlinie: Vier wesentliche Fragen ohne Konsens

Was ist eine Leitlinie wert, wenn sie – kaum erschienen – von anerkannten Experten in wichtigen Punkten infrage gestellt wird? Bei den aktualisierten …

Neurologie