Neurologie

Wie eine gestörte Nachtruhe das Schlaganfallrisiko beeinflusst

Dass die obstruktive Schlafapnoe Schlaganfälle begünstigt, ist bekannt. Aber welchen Einfluss haben andere häufige Schlafstörungen – Insomnie,...

Neurologie , Pneumologie

Digitale Diagnostik und Therapie von Gedächtnisstörungen

Zögerlich in Sachen Digitalisierung sind Neurologen sicher nicht. Im Gegenteil, oft gehören sie zu den ersten, die neue technische Möglichkeiten für...

Neurologie

MS-Therapie in Pandemiezeiten

Aktuell lässt sich nicht sicher sagen, was COVID-19 für MS-Kranke bedeutet. Es ist aber zu vermuten, dass die Betroffenen einen schweren Verlauf der...

Medizin und Markt Neurologie

Weniger Schlaganfälle unter einmal wöchentlichem GLP1-Rezeptoragonist beobachtet

Bei Diabetes Typ 2 könnte eine Langzeitbehandlung mit einem GLP1-Rezeptoragonisten möglicherweise vor ischämischen Schlaganfällen bewahren. Der...

Diabetologie , Neurologie

Statine im Schwerpunkt – Fahrplan für die Myalgie-Diagnostik

Harmlose Verspannung, Muskelkater oder doch etwas Ernstes? Für Myalgien gibt es zahllose Ursachen, denen man mit einem klaren Diagnostikschema auf...

Neurologie

Dravet-Syndrom: Alter Appetitzügler in neuer Mission reduziert epileptische Anfälle

Hinter der Behandlung des genetisch bedingten Dravet-Syndroms stehen nach wie vor viele Fragezeichen. Bis heute fehlt eine sicher wirksame Therapie,...

Neurologie

Benigne Multiple Sklerose häufiger als gedacht

Und es gibt sie doch, die benigne MS. Einer britischen Studie zufolge erleidet mindestens jeder fünfte Patient nur ein einziges MS-typisches...

Neurologie