Neurologie

Demenztherapie: Antikörper bereits bei leichten kognitiven Störungen?

Künftige Antidementiva werden mehr können, als nur die Symptomprogedienz zu verzögern. In der Frühphase der Erkrankung gegeben, sollen sie den...

Neurologie , Psychiatrie

Software erkennt Alzheimer früher

Mit künstlicher Intelligenz lässt sich die Alzheimerkrankheit schon in einem frühen Stadium erkennen. Ein selbstlernender Algorithmus analysiert dazu...

Psychiatrie , Neurologie

Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom: Schlaganfall durch Autoimmunprozess

Zerebraler Insult bei jungen Patienten ohne klassische Risikofaktoren? Dahinter kann ein Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom stecken, das sich...

Neurologie

Als Senior fit bleiben im Krankenhaus

Bei älteren Patienten bewirken längere Krankenhausaufenthalte häufig einen geistigen und körperlichen Abbau. Tägliche Übungen könnten das verhindern.

Neurologie , Orthopädie

Weltraumflüge hinterlassen Spuren in Gehirn und Immunsystem

Ein halbes Jahr verbrachte Alexander Gerst auf der ISS. Forscher haben nun genauer untersucht, welche gesundheitlichen Folgen solch lange Aufenthalte...

Neurologie , Infektiologie

Mittagsschlaf könnte auf Alzheimer hindeuten

Kürzere Tiefschlafphasen weisen bei älteren Patienten womöglich auf Alzheimer hin – und das lange bevor sich Symptome manifestieren.

Psychiatrie , Neurologie

Rückenmark aus dem 3D-Drucker: Implantat ermöglicht Nervenregeneration

Spezielle Hydrogel-Implantate können, als Brücke eingesetzt, unterbrochene Nervenverbindungen wiederherstellen.

Neurologie