Anzeige

Neurologie

Prognose

Herzstillstand: Faktoren für die neurologische Prognose

Weltweit erleiden jedes Jahr mehr als eine halbe Million Menschen einen Herzstillstand außerhalb einer Klinik. Etwa jeder Dritte kann reanimiert…

Kardiologie , Neurologie

Nicht-dystrophe Myotonie

Nicht-dystrophe Myotonie: Mangelnde Mobilität belastet Betroffene

Die Ursachen nicht-dystropher Myotonien sind geklärt, über die resultierenden Symptome weiß man ebenfalls Bescheid. Kaum im Fokus waren aber bisher…

Neurologie

Parkinson, ALS und Schlaganfall

Parkinson, ALS und Schlaganfall: Hirnschäden mit regenerativer Neurochirurgie reparieren

Die regenerative Medizin will neurodegenerativen, ischämischen und traumatischen ZNS-Erkrankungen Paroli bieten und kämpft u.a. mit Stammzellen,…

Neurologie

ALL und Down-Syndrom

Individualisierte Optionen für ALL-Erkrankte mit Down-Syndrom gefordert

ALL-Patienten mit Down-Syndrom haben eine höhere therapiebedingte Mortalität als Betroffene ohne Trisomie 21. Kommt eine IKZF1-Deletion hinzu, wird…

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Noch RRMS oder schon SPMS?

SPMS: Warnzeichen der Konversion frühzeitig erkennen

Meist beginnt die Multiple Sklerose schubartig und entwickelt sich nach Jahren zur sekundär progredienten MS. Diesen Übergang zu erkennen, ist…

Neurologie

Migräne

Migräne: Traumphasen sind signifikant verkürzt

Nächtliche Schlafqualität und -struktur kann bei Migräne großen Einfluss auf die Anfallssymptomatik haben.

Neurologie

Antikonvulsivum

Wenn das Antikonvulsivum in der Vene statt in der PEG-Sonde landet

Hat ein Patient eine PEG-Sonde und einen intravenösen Zugang, kann die Medikamentengabe leicht daneben gehen. So auch bei einem über 70-Jährigen. In…

Neurologie