Anzeige

Neurologie

Hirnschäden durch Rugby

Bleibende strukturelle Hirnschäden bei Rugbyprofis nachgewiesen

Beim Rugby ist voller Körpereinsatz gefragt. Anders als beim American Football tragen die Spieler dabei keinen Helm. Die Folgen offenbart die MRT.

Sportmedizin , Neurologie

Halswirbelsäule

Beschwerden in der Halswirbelsäule genau differenzieren

Schmerzen aufgrund von degenerativen Veränderungen der Halswirbelsäule sistieren mit viel Geduld meist von selbst. Es gibt aber auch Fälle, in denen…

Orthopädie , Neurologie

Demenzrisiko senken

Art der Tätigkeit kann das Demenzrisiko senken

Eine verantwortungsvolle Position mit viel Abwechslung im Berufsleben kann vor altersbedingtem geistigem Abbau schützen.

Psychiatrie , Neurologie

Aktuelle Datenlage

Psychosen, Angst und Depression mit Cannabis behandeln?

Regelmäßiges Kiffen erhöht das Risiko für Psychosen, affektive Störungen, Angsterkrankungen und andere seelische Leiden. Demgegenüber werden…

Psychiatrie , Neurologie

SIPEXI-Zulassungsstudie

Xeomin® für Behandlung pädiatrischer Sialorrhö in Europa zugelassen

Die aktuelle SIPEXI-Zulassungsstudie liefert den Beleg für die Wirksamkeit und Verträglichkeit von komplexproteinfreiem Botulinum Neurotoxin A in der…

Medizin und Markt Neurologie

Hirnblutung lockt Herzinfarkt

Hirnblutung lockt Herzinfarkt – unabhängig von Alter und vaskulären Risikofaktoren

Patienten nach spontaner Hirnblutung haben ein höheres Risiko für Schlaganfälle und Herzinfarkte.

Kardiologie , Neurologie

Leitlinie Hirnabszess

Leitlinie Hirnabszess: Erreger in Blut und Abszessinhalt nachweisen

Vor der Antibiotika-Ära kam die Diagnose Hirnabszess praktisch dem Todesurteil gleich. Heute wird eine Letalität zwischen 5 % und 20 % berichtet. Aber…

Neurologie