Anzeige

Neurologie

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose: Höhere Arbeitsleistung und geringere Aktivitätseinschränkung

In der CASTING-Studie verminderte OCREVUS (Ocrelizumab) bei RRMS-Patienten die Aktivitätseinschränkungen und verbesserte die Produktivität am…

Medizin und Markt Neurologie

Migräne mit Hirnstammaura

Migräne mit Hirnstammaura sorgt für Expertenstreit

Über die Migräne mit einer von Hirnstammzeichen dominierten Aura wird seit Jahren diskutiert. Während einige Neurologen sich an der Definition…

Neurologie

Botox, Anticholinergika, Hirnstimulation

Dystonie-Therapie mit Botulinumtoxin, Anticholinergika und Hirnstimulation

Die Dystonie-Therapie erfolgt in den meisten Fällen symptomatisch und orientiert sich an der betroffenen Region oder dem Verteilungsmuster der…

Neurologie

Hirntumoren

Modifiziertes Herpesvirus macht kindliche Gliome immunologisch angreifbar

Etwa jeder zehnte kindliche Hirntumor ist ein hochmalignes Gliom. Damit geht eine schlechte Prognose einher, die sich in den letzten 30 Jahren nicht…

Onkologie und Hämatologie , Neurologie

S1P-Rezeptor-Modulatoren

S1P-Rezeptor-Modulatoren werden gegen etliche Krankheiten erforscht

Für die Behandlung der Multiplen Sklerose wurde bereits der vierte Sphingosin-1-Phosphat-Rezeptor-Modulator zugelassen. Auch in zahlreichen weiteren…

Neurologie

Lumbale Spinalkanalstenose

Lumbalstenose-Diagnose: Taubheit in den Beinen oder Schmerzen nach längerem Stehen

Parästhesien in den Beinen oder Schmerzen nach längerem Stehen? Keine längeren Gehstrecken mehr möglich? Wenn über 50-Jährige über diese Beschwerden…

Orthopädie , Neurologie

Kinderheilkunde

Zufallsbefunde im Gehirn-MRT bei Kindern keine Seltenheit

Der MRT-Befund liegt vor und zeigt Auffälligkeiten. Während bei Erwachsenen dies meist kein Grund zur Besorgnis ist, fehlen bei Kindern…

Neurologie , Pädiatrie , Onkologie und Hämatologie