Anzeige

Neurologie

Missbrauch und MS

Missbrauch und Multiple Sklerose: Epigenetische Veränderung durch Stress?

Emotionaler, sexueller oder gewalttätiger Missbrauch in der Kindheit scheint bei Frauen das Risiko für eine spätere Multiple Sklerose zu erhöhen.…

Neurologie , Psychiatrie

Demenzen

Alzheimer: Lässt sich die Demenz bald mit Probiotika-Cocktails aufhalten?

Darmbakterien mischen bei vielen Erkrankungen mit. Jetzt haben Tübinger Forscher sogar einen Zusammenhang des Mikrobioms mit der Alzheimer-Demenz…

Neurologie , Gastroenterologie

Rätselhafter Schwindel

Unklare Kreislaufsym­ptome: Blick­diagnose der anderen Art

EEG, EKG, Labor und MRT: Für die Schwindeldiagnostik wird oft einiges an Verfahren aufgefahren. Dabei kann es manchmal reichen, den Patienten…

Neurologie

Funktionelle neurologische Störungen

Funktionelle neurologische Störungen als eigenständiges Krankheitsbild begreifen

 „Wir konnten nichts finden, Sie haben nur eine funktionelle neurologische Störung.“ – Äußerungen wie diese sollten der Vergangenheit angehören. Denn…

Neurologie

Chemoinduzierte Polyneuropathie

Bei chemotherapieinduzierter Polyneuropathie lohnt eine Rehabilitation

Durch steigende Überlebenszeiten in der Onkologie müssen immer mehr Menschen auf Dauer mit den Folgen einer chemotherapieinduzierten Polyneuropathie…

Neurologie , Onkologie • Hämatologie DGIM 2022

Antiepileptikum in der Zusatztherapie

Breitspektrum-Antiepileptikum mit hohen Anfallsfreiheits- und Retentionsraten

Der frühe Einsatz von Perampanel (Fycompa®) als Zusatztherapie kann für Menschen mit nicht kontrollierten fokalen oder primär generalisierten…

Medizin und Markt Neurologie

Große Infarkte

Großer Apoplex: Funktionelle Unabhängigkeit bleibt mit endovaskulärer Therapie besser gewahrt

Bei großen apoplektischen Insulten verzichtete man bisher lieber auf eine endovaskuläre Therapie – die Gefahr für Hämorrhagien erschien zu groß. Eine…

Neurologie