Neurologie

Antikörper

Hoffnung für Alzheimerkranke

Der thera­peutische Antikörper ­Lecanemab reduziert die Beta-Amyloid-Last im Gehirn von Menschen mit ­Morbus ­Alzheimer. Das bremst nachweislich den…

Neurologie , Psychiatrie

Morbus Parkinson

Den Aufruhr im Gehirn bändigen

Mehr als jeder Zweite mit Morbus Parkinson zeigt neuropsychiatrische Symptome. Allerdings werden Depressionen, Psychosen, Demenz und andere…

Neurologie , Psychiatrie

Hirnschaden vom Kampfsport

Progression lässt sich aufhalten

Professionelle Boxer und Martial-Arts-Kämpfer müssen aufgrund der vielen Kopfschläge mit Hirnschäden und kognitiven Einbußen rechnen. Bisher war…

Neurologie

Neuroradiotoxizität

Irreversible Hirnschäden durch Strahlentherapie

Strahlen finden in der Therapie benigner und maligner Hirntumoren breiten Einsatz. Allerdings können sie das umliegende gesunde Gewebe schädigen.…

Neurologie , Onkologie und Hämatologie

Neurologische Patienten

Abhilfe bei sexuellen Störungen

Patienten mit neurologischen Erkrankungen leiden häufig auch an sexuellen Funktionsstörungen, die einen starken Einfluss auf die Lebensqualität haben…

Neurologie

Erhöhtes Thromboembolierisiko

Durch COVID-19 zum Schlaganfall

COVID-19-Patienten mit schweren respiratorischen Verläufen, kardiovaskulärem Risikoprofil und Komorbiditäten sind besonders gefährdet, einen…

Neurologie

Alzheimer

Körperlich und geistig aktiv bleiben

Ob ein Mensch im Alter dement wird, hängt offenbar auch von seinem Freizeitverhalten ab.

Neurologie