Anzeige

Neurologie

Telekonsil

Das Telekonsil – ist das etwas für die neurologische Praxis?

Das Telekonsil nach Nr. 01670 EBM kann zweimal im Behandlungsfall berechnet werden. Die elektronische Übertragung muss über einen KIM-Dienst erfolgen.

Abrechnung und ärztliche Vergütung, Kassenabrechnung Neurologie

Schlaganfälle begünstigen Demenz

Schlaganfälle begünstigen Demenz – Gefahr unabhängig vom Gefäßrisiko erhöht

Je häufiger und je schwerer Schlaganfälle auftreten, desto höher ist das Risiko, danach eine Demenz zu entwicken. Dabei ist das Demenzrisiko sogar…

Neurologie

Schlafumgebung

Helle Schlafumgebung stört Herz, Hirn und Stoffwechsel

Einer amerikanischen Studie zufolge kommt der Körper offenbar nur im Dunkeln richtig zur Ruhe. Denn wer im Hellen schläft, hat weniger Tiefschlaf,…

Neurologie

Demenz

Demenz: Verhaltenstherapie lindert depressive Beschwerden

Depressive Stimmungen bei Menschen mit leichten kognitiven Beeinträchtigungen oder Demenz erfordern offenbar nicht unbedingt eine pharmakologische…

Psychiatrie , Neurologie

Ischämischer Schlaganfall

Triglyceride: Erhöhte Werte provozieren erneute Schlaganfälle und Stenosen

Nach einem gefäßbedingten ischämischen Schlaganfall gilt es, die Triglyzeridspiegel in Zaum zu halten. Denn erhöhte Werte führen nicht nur zu…

Neurologie , Angiologie

Meningitis­impfung

Meningitis-Schutzimpfung reduziert auch Gonokokken-Infektionen

Die Meningitisimpfung mit 4CMenB-Vakzinen zeigt hinsichtlich Gonokokken ebenfalls einen protektiven Effekt. Dieser ist zwar nur moderat ausgeprägt,…

Infektiologie , Neurologie

Meralgia par­aesthetica

Thromboseprophylaxe geht auf die Nerven

Nicht jedes Engpasssyndrom gibt sich bereitwillig als solches zu erkennen. Besonders kniffelig wird es, wenn sich die Ursache der Nervenschädigung als…

Neurologie