Anzeige

Neurologie

Migräne: Aura verdoppelt das Demenzrisiko

Migränepatienten tragen per se ein höheres Risiko als Personen ohne chronische Kopfschmerzen, im Alter an einer Demenz zu erkranken. Neue Daten…

Neurologie

Individualisierte Chronotherapie gegen Epilepsie

Epilepsiepatienten verbringen ihr Leben in ständiger Angst vor dem nächsten Anfall, was sie unter Dauerstress setzt. Dabei zeigt sich immer mehr,…

Neurologie

Hyperexzitabilitäts-Syndrom des peripheren Nervensystems – lästig, aber harmlos

Wiederkehrende Myalgien, Faszikulationen und rätselhafte, schmerzende Kontraktionen: Nein, hinter diesen Beschwerden steckt höchstwahrscheinlich…

Neurologie

Neurosyphilis: Schlaganfall, Epilepsie und Psychosyndrom als Symptome

Die Zahl der Neuinfektionen an Syphilis steigt vor allem in den bundesdeutschen Ballungsräumen seit zehn Jahren kontinuierlich an. Damit gewinnt…

Infektiologie , Neurologie

Schamanen-Droge Ayahuasca gilt als potenziell gesundheitsschädlich

Vom Regenwald in die weite Welt: Diesen Weg nimmt die psychoaktive Droge Ayahuasca immer häufiger. Vor allem Rucksacktouristen bringen sie mit in…

Psychiatrie , Neurologie

Ausbaufähige Migränetherapie

Migränepatienten sind mit ihrer Versorgung durch den Arzt oft unzufrieden. Vor allem die Jüngeren üben deutliche Kritik. Dies zeigt die Umfrage…

Medizin und Markt Neurologie

Alltagsrelevanter Benefit

Motorische und kognitive Defizite schränken Patienten mit aktiver sekundärer progredienter Multipler Sklerose (SPMS) im Krankheitsverlauf immer weiter…

Medizin und Markt Neurologie