Anzeige

Neurologie

Große Infarkte

Großer Apoplex: Funktionelle Unabhängigkeit bleibt mit endovaskulärer Therapie besser gewahrt

Bei großen apoplektischen Insulten verzichtete man bisher lieber auf eine endovaskuläre Therapie – die Gefahr für Hämorrhagien erschien zu groß. Eine…

Neurologie

Demenz

Demenz: Frühe Multimorbidität erhöht das Risiko

Wer bereits in der Lebensmitte an einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen leidet, hat ein stark erhöhtes Risiko für eine Altersdemenz.

Neurologie

Meningitis

Meningitis: Impfprogramm hat die Lage verändert

Einer bakteriellen Hirnhautentzündung lässt sich mit einer Reihe von Vakzinen vorbeugen. Eine Beobachtungsstudie zeigt, wie die entsprechenden…

Neurologie , Infektiologie

Schilddrüse und Schlaganfall

Schlaganfall durch Schilddrüsendysfunktion: Thyroxin drosselt die Hirndurchblutung

Es gibt viele Gründe, warum Patienten einen Schlaganfall erleiden oder eine Demenz entwickeln. Neueren Studien zufolge spielt dabei auch die…

Endokrinologie , Neurologie

Supinatorlogensyndrom

Engpasssyndrom: Schwäche der Fingerstrecker deutet auf Kompression des Speichennervs

Typisch für das Supinatorlogensyndrom ist die partielle Fallhand, eine auffallende Schwäche des dritten und vierten Fingers beim Strecken. Therapiert…

Neurologie

Krebs

Guillain-Barré-Syndrom durch Krebs

Die Auslöser für Guillain-Barré-Syndrom sind zum Teil noch unbekannt. Kann Krebs da eine Rolle spielen?

Onkologie und Hämatologie , Neurologie

Etwa jeder dritte Diabetes-Patient ist von einer diabetischen sensomotorischen Polyneuropathie (DSPN) betroffen – dennoch bleibt diese schwerwiegende…

Medizin und Markt Neurologie , Diabetologie