Onkologie und Hämatologie

Brustkrebs-Screening

Die bessere Mammografie?

Die digitale Tomosynthese plus der Rekonstruktion eines zweidimensionalen Bildes der Brust verbessern die Nachweisraten bei invasiven Brusttumoren…

Gynäkologie , Onkologie und Hämatologie

Mammakarzinom

SERD und SERM verbessern PFS numerisch bei metastasiertem HR+/HER2- Brustkrebs

Erleiden Personen mit fortgeschrittenem/metastasiertem HR+/HER2- Mammakarzinom nach einer endokrinbasierten Kombinationstherapie mit einem…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ESMO 2022

Krebstherapie

Neue Therapien: Worauf man besonders achten sollte 

Neue Substanzen – weniger Toxizität? Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Auch Immun- und zielgerichtete Therapien verursachen teils schwere…

Onkologie und Hämatologie ESMO 2022

Chemotherapieinduzierte periphere Neuropathie

Kälte und Kompression reduzieren CIPN

Die chemotherapieinduzierte periphere Neuropathie (CIPN) ist eine häufig dosislimitierende Folge von Taxanen. Ein Team aus Heidelberg prüfte jetzt…

Onkologie und Hämatologie , Gynäkologie ESMO 2022

Urosepsis

Eile ist geboten

Aus obstruktiven Harnabflussstörungen kann sich innerhalb kürzester Zeit ein septisches Krankheitsbild entwickeln. Dann müssen umgehend Antibiotika…

Urologie , Onkologie und Hämatologie

Magenkarzinom

Gleich die volle Dröhnung

FOLFOX plus Nivolumab ist in der Erstlinie von Adenokarzinomen von Magen und gastroösophagealem Übergang ein etablierter Standard. In die sequenzielle…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie ESMO 2022

Darmkrebs

mCRC: Neuer VEGFR-Inhibitor wirkt auch nach Regorafenib

Fruquintinib erhöhte in der Phase-3-Studie FRESCO-2 das Gesamtüberleben bei mehrfach und teilweise auch mit Regorafenib vorbehandelten Patient:innen…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie ESMO 2022