Onkologie • Hämatologie

Hirnmetastasen: Lokal intensives Vorgehen vorteilhaft

Mit einer hypofraktionierten stereotaktische Radiotherapie kann nach neurochirurgischer Resektion von Hirnmetastasen eine gute lokale Kontrolle...

Onkologie • Hämatologie , Neurologie

Details aus dem CheckMate-Studienprogramm beim fortgeschrittenen Nierenzellkrebs

Beim metastasierten Nierenzellkarzinom verbessern Checkpoint-Inhibitor-basierte Kombinationen in der Erstlinie Ansprechraten und Überleben gegenüber...

Onkologie • Hämatologie

Rektumkrebs – welchen Nutzen haben Chemo- und Radiochemotherapie?

Die Resektion des Primärtumors ist zentrales Element der kurativen Therapie des operablen Rektumkarzinoms. Lehnen Patienten eine OP ab, empfiehlt sich...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

CAR-T-Zellen fürs Mantelzell-Lymphom: Studien deuten auf gute Wirksamkeit zweier Konstrukte

Sowohl die Studienergebnisse von ZUMA-2 als auch von TRANSCEND weisen darauf hin, dass CAR-T-Zellen bei Patienten mit rezidivierten/refraktären...

Onkologie • Hämatologie CAR-T-Zell-Meeting 2021

CAR-T-Zellen und bispezifische T-Zell-Engager im direkten Vergleich

Sowohl CAR-T-Zellen als auch bispezifische T-Zell-Engager sind für Patienten mit verschiedenen hämatologischen Erkrankungen zugelassen. Beide...

Onkologie • Hämatologie CAR-T-Zell-Meeting 2021

Nebenwirkungen angehen: Management von häufigen CAR-T-Zell-bedingten Toxizitäten

Eine engmaschige Kontrolle von Patienten nach einer CAR-T-Zell-Infusion ist essenziell, um Nebenwirkungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln....

Onkologie • Hämatologie CAR-T-Zell-Meeting 2021

Magenkrebs: Neuer Antikörper ergänzend zur Chemotherapie verschafft mehr Zeit

Bemarituzumab ist der erste Antikörper, der sich gegen FGFR2b richtet. Bei Patienten mit FGFR2b+ Karzinomen des Magens oder des gastroösophagealen...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie