Anzeige

Onkologie • Hämatologie

Onkologische Bewegungswissenschaft

Onkologische Bewegungswissenschaft: „Ich will noch mehr aussagekräftige qualitativ hochwertige Studien“

Lassen sich klinisch relevante Nebenwirkungen einer Krebstherapie und die Auswirkungen der Erkrankung durch gezielte körperliche Bewegung reduzieren...

Onkologie • Hämatologie Interview

Kaposi-Sarkom

Kaposi-Sarkom: Patienten künftig abhängig vom Subtyp und von Prognosefaktoren managen

Das Kaposi-Sarkom präsentiert sich sehr heterogen und wird in mehrere Subtypen unterteilt. Diagnostik und Therapie sollten daher künftig...

Onkologie • Hämatologie

Harnblasenkarzinom

Umfassende Berufsanamnese bei urologischen Tumoren notwendig

Das Harnblasenkarzinom ist die häufigste berufsbedingte urologische Krebserkrankung. Doch welche Chemikalien am Arbeitsplatz lösen es und andere...

Onkologie • Hämatologie , Urologie

Nachsorge von Adenomen

Kolonpolypen: Empfehlungen zu Nachsorgeintervallen bei Patienten mit Adenomen

Nach dem Abtragen neoplastischer Polypen treten in der Folge bei jedem zweiten Patienten erneut Adenome auf. Dass es nach der Polypektomie...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Hautkrebsscreening

Vor- und Nachteile des Hautkrebsscreenings

Aus Früherkennungsuntersuchungen resultiert naturgemäß eine starke Diagnosezunahme niedriggradiger Neoplasien. Nicht notwendigerweise werden so...

Onkologie • Hämatologie , Dermatologie

Checkpoint-Blockade

Wenn die Immuntherapie auf den Magen schlägt

Wie alle Krebstherapien gehen auch Checkpoint-Inhibitoren mit unerwünschten Begleiterscheinungen einher. Während in Europa eine Leitlinie zum...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Mikrohämaturie

Evaluierung einer Mikrohämaturie sollte risikostratifiziert erfolgen

Stellt man eine Mikrohämaturie fest, werden häufig Zytoskopie und CT-Urographie zur Abklärung genutzt. Dass dieses Vorgehen nicht unbedingt...

Onkologie • Hämatologie , Urologie