Anzeige

Onkologie • Hämatologie

Hypermenorrhö bei Uterusmyomen medikamentös abmildern

Uterusmyome sind ein häufiges gynäkologisches Problem: Die kumulative Inzidenz dieser gutartigen Muskeltumoren beträgt bis zum Alter von 50 Jahren...

Onkologie • Hämatologie , Gynäkologie

Mit welcher Dosis lassen sich kardiale Risiken unter Thorax-Radiatio senken?

Eine Radiotherapie bekämpft zwar den Krebs, richtet aber auch im umliegenden Gewebe Schaden an. Besonders Patienten ohne KHK scheinen gefährdet zu...

Onkologie • Hämatologie , Kardiologie

Ulzerierte Karzinome auch bei Hochbetagten operieren

Ein übel riechendes, exulzeriertes Plattenepithelkarzinom am Kopf zwingt betagte Patienten in die soziale Isolation. Trotzdem werden sie oft nicht...

Onkologie • Hämatologie , Dermatologie

Verlängertes Gesamtüberleben bei Blasenkrebs

Der PD-L1-Inhibitor Avelumab darf nun auch beim nicht-reserzierbaren, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothelkarzinom eingesetzt werden....

Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Prostatakarzinom: Effekt von Androgenrezeptor-Inhibitor bestätigt

Die Zugabe von Apalutamid zu einer Androgendeprivation brachte Patienten mit metastasiertem hormonsensitivem Prostatakarzinom in der TITAN-Studie...

Onkologie • Hämatologie , Urologie

Fünf Regeln, wann man bei Kindern eine Krebserkrankung abklären sollte

Die Prognose einer Krebserkrankung hängt maßgeblich von einer rechtzeitigen Diagnose ab. Deshalb sollten Sie bei ungewöhnlichen...

Pädiatrie , Onkologie • Hämatologie

Nicht jeder mit Krebsdiagnose in der Historie muss vorrangig geimpft werden

Krebspatienten stehen vergleichsweise weit oben auf der Priorisierungsliste für die Coronaimpfung. Doch auch sie gilt es differenziert zu betrachten.

Infektiologie , Onkologie • Hämatologie