Anzeige

Onkologie und Hämatologie

Melanom: Faktoren für ansprechen auf Checkpoint-Inhibition identifiziert

Zur PD1-Rezeptor-Blockade beim fortgeschrittenen Melanom liegen Langzeitdaten vor, die darauf hinweisen, welche Patienten besonderen Nutzen von der…

Medizin und Markt Onkologie und Hämatologie

Hyperthyreose: Behandlung scheint langfristig die krebsbedingte Mortalität zu erhöhen

Die nuklearmedizinische Therapie der Hyperthyreose gilt als sicher. Doch was der Schilddrüse hilft, könnte anderen Organen schaden. Im Raum steht…

Endokrinologie , Onkologie und Hämatologie

Bei monoklonaler Gammopathie unklarer Signifikanz regelmäßig Serummarker checken

Eine monoklonale Gammopathie unklarer Signifikanz kann sich zu einem multiplen Myelom entwickeln. Risikofaktoren sind dabei unter anderem ein…

Onkologie und Hämatologie

Nur von der EMA zugelassene Biosimilars wirklich vertrauenswürdig

Als Nachahmerprodukte biologischer Medikamente sind Biosimilars komplexe Moleküle, die einem aufwendigen Herstellungs- und Entwicklungsprozess…

Onkologie und Hämatologie

Dreierkombi führt zur mehr Komplettremissionen beim follikulären Lymphom

Wenn das follikuläre Non-Hodgkin-Lymphom rezidiviert – und vor allem wenn es therapierefraktär wird –, ist die Prognose schlecht. Polatuzumab Vedotin…

Onkologie und Hämatologie

Chemerin als möglicher Biomarker für das Kolorektalkarzinom

An der Plasmakonzentration des Botenstoffs Chemerin lässt sich das Risiko für Darmkrebs erkennen.

Onkologie und Hämatologie , Gastroenterologie

Schutz vorm Magenkarzinom: Keimeradikation, Vitamine und Knoblauch im Test

Mehr als zwei Jahrzehnte lang bewahrt eine H.-pylori-Eradikation Patienten vor einem Magenkarzinom. Aber auch Vitamin- und Knoblauchpräparate…

Gastroenterologie , Onkologie und Hämatologie