Onkologie • Hämatologie

Leberkarzinom: Unabhängiger Faktor für Erfolg der Erstlinientherapie bestätigt

Wann ist die Erstlinientherapie mit Kinase­inhibitor beim hepatozellulären Karzinom Erfolg versprechend? Nach einer Post-hoc-Analyse der...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Gallengangskrebs: BRAFV600E-Mutation als Weg zur zielgerichteten Therapie?

Die Kombination Dabrafenib/Trametinib kann bei BRAFV600E-mutiertem Gallengangskrebs punkten. Dem Chemo-Standard steht sie dabei offenbar in nichts...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Bcl2-Hemmer sorgt bei CLL für Tiefstand der minimalen Resterkrankung

Aktuelle Daten bestätigen: Zwei Jahre Venetoclax/Rituximab lässt Patienten mit rezidivierter oder refraktärer chronisch lymphatischer Leuk­ämie länger...

Onkologie • Hämatologie

Periphere T-Zell-Lymphome mit Toxin ausbremsen

Periphere T-Zell-Lymphome zählen bislang zu den am schwierigsten zu behandelnden Non-Hodgkin-Lymphomen. Sofern sie das CD30-Antigen exprimieren, soll...

Onkologie • Hämatologie

Antikörper lässt Magenkrebs schrumpfen

In einer Phase-II-Studie beim HER2-positiven Magenkarzinom ließ Pembrolizumab zu Chemotherapie und Trastuzumab die Ansprechraten in die Höhe...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Gynäkologische Tumoren: Behandlung kann zu sexuellen Störungen führen

Die Behandlung von Zervixkarzinom, Ovarial- oder Vulva-Krebs wirkt sich aufs Sexleben der Patientin aus. Deshalb ist es wichtig, das Thema...

Onkologie • Hämatologie

Pankreaszysten sind nicht immer harmlos

Neoplastische Zysten im Pankreas scheinen häufiger zu sein als bislang vermutet. Vorsicht ist vor allem angebracht bei den intraduktalen...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie