Onkologie • Hämatologie

Brustkrebs-Screening: Wie gefährlich ist der Intervallkrebs?

Haben Frauen, deren Brustkrebs nicht beim Screening, sondern im Intervall danach entdeckt wurde, wirklich schlechtere Karten?

Onkologie • Hämatologie

Tumorkranke machen sich oft falsche Hoffnungen

Patienten, die eine palliative Chemotherapie erhalten, wissen erschreckend häufig nicht, dass es keine Heilungschancen gibt.

Onkologie • Hämatologie

Chemotherapie: Auf Nervenschäden achten

Etwa 2 bis 5 % aller Polyneuropathien sind durch Medikamente hervorgerufen – vor allem Krebstherapeutika. Die Schäden sind teilweise irreversibel.

Onkologie • Hämatologie

Tumorfatigue: Ein durchaus behandelbares Phänomen

Die Tumorfatigue belastet die betroffenen Patienten zum Teil enorm. Die therapeutischen Möglichkeiten müssen voll ausgeschöpft werden!

Onkologie • Hämatologie

Kachexie fernhalten bessert die Prognose die Krebspatienten

Krebspatienten zeigen oft schon Monate vor der Diagnose Symptome der Mangelernährung. Gewichtsverlust aber bedeutet erhöhte Toxizität der Therapie.

Onkologie • Hämatologie

Analkarzinom gezielt verhindern

Das Analkarzinom ist auf dem Vormarsch. Vor allem Männer, die Sex mit Männern haben, sind betroffen – HIV-Infizierte besonders.

Onkologie • Hämatologie

Welche Bedeutung hat das Paraprotein?

Paraprotein: Patienten nicht immer gleich zum Hämatologen schicken! Wie Sie gut von böse unterscheiden können.

Onkologie • Hämatologie