Onkologie • Hämatologie

Mit Anti-CD38-Antikörpern das multiple Myelom therapieren

Anti-CD38-Antikörper werden immer wichtiger in der Therapie des multiplen Myeloms. Ein Beispiel: Isatuximab. In der ICARA-MM-Studie konnte der...

Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie

Lynch-Syndrom: Betroffene sind anfällig für Darm-, Haut- und Gebärmutterkrebs

Patienten mit Lynch-Syndrom leiden unter einem erblichen Tumordispositions­syndrom, das über den Dickdarm hinausgeht. Deswegen reicht bei den...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie , Dermatologie , Gynäkologie

Wann wirkt der Checkpoint-Hemmer?

Die PD1-/PD-L1-Inhibition ruft bei vielen Tumoren ein gutes Ansprechen hervor. Jedoch variiert dieses stark von Patient zu Patient. Ein Team von...

Onkologie • Hämatologie

Chronische Wunde wird zum Karzinom

Wenn eine Wunde auch nach Jahren noch nicht verheilt ist, wird es höchste Zeit, sich die Sache einmal genauer anzuschauen.

Onkologie • Hämatologie , Dermatologie

Zweigleisige Therapie könnte vorteilhaft sein

Immunonkologika werden immer wichtiger: Gerade Kombinationen könnten künftig präzisere Therapien ermöglichen, z.B. bei Gastrointestinaltumoren.

Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Wann der Wechsel sinnvoll ist

Versagt die Erstlinie mit Bevacizumab und Chemotherapie beim metastasierten CRC, gibt es zwei Möglichkeiten: beide Komponenten wechseln oder nur den...

Medizin und Markt Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Kachexie unter ketogener Kost? Krebsdiäten auf dem Prüfstand

Die Frage, ob sich Krebserkrankungen durch eine bestimmte Ernährungsform günstig beeinflussen lassen, wird kontrovers und zum Teil auch sehr...

Onkologie • Hämatologie